5 Mai 2017 in Allgemein, Kniekontrolle

Jährlich ereignen sich in Deutschland über zwei Millionen Sportverletzungen.

Viele sind vermeidbar. Denn das Verletzungsrisiko kann schon durch eine planvolle Aufwärmphase gesenkt werden: Zahlreiche wissenschaftliche Studien belegen eine Verringerung um über 50 Prozent durch nur 10-15 Minuten präventives Training zweimal in der Woche.

Eine Zusammenstellung solcher präventiver Übungen hat das SISU Idrottsböcker AB aus Schweden erstellt und hierzu die App „Knäkontroll“ veröffentlicht. Diesem Vorbild folgend entwickelte die Stiftung Sicherheit im Sport gemeinsam mit der BARMER eine deutsche Version der App, die sich an den Breitensport richtet.

„Kniekontrolle – Halt´ Dein Knie gesund“ beinhaltet eine Übungsauswahl aus sechs Grundübungen mit je vier Schwierigkeitsstufen, die den Sportlern und Trainern als Videos und mit Übungsbeschreibungen nahegebracht werden.

„Die Übungen sollten zehn bis 15 Minuten pro Trainingseinheit beanspruchen“, erklärt Klaus Möhlendick, Diplom-Sportwissenschaftler bei der BARMER. „Regelmäßiges Training stärkt die Muskulatur, verbessert die Sensomotorik und hilft, das Knie bei allen Bewegungen zu stabilisieren. So sinkt das Verletzungsrisiko.“

Detaillierte Informationen über die Inhalte finden Sie unter www.kniekontrolle.de.

Die App steht ab Mai 2017 im Play Store sowie App Store zum kostenlosen Download zur Verfügung.