Im Schnee

„Und wann der Schnee staubt und wann die Sunn scheint, dann hob‘i ollas Glück in mir vereint. I steh‘ am Gipfel, schau obe ins toi. A jeder is glicklich, a jeder füht si woi und wü nur Schifoan …“ (frei nach w. Ambros).

Diese Textzeilen der Skifahrer-Hymne von Wolfgang Ambros veranschaulichen nur zu gut die vielen schönen Erlebnisse und Emotionen, die ein Schneesporttag in den Bergen beinhalten kann. Auf den folgenden Seiten finden Sie zahlreiche Tipps, damit Sie jee Situation im Schnee souverän und sicher meistern können. Gut aufgewärmt sind Körper und Sinne auf die bevorstehenden Herausforderungen optimal vorbereitet und die ersten Abfahrten machen mehr Spaß.

Darüber hinaus sollen Sie die folgenden Übungen auf Ihrem Weg zu einem (noch) besseren Ski- bzw. Snowboardfahrer begleiten. Das Motto dazu lautet: „Stabilität auf Variabilität“, also ein stabiler Körper, der sich nicht aus dem Gleichgewicht bringen lässt, und sehr bewegliche Füße und Beine, die jede Unebenheit sofort ausgleichen und die Aktionen blitzschnell, aber trotzdem geschmeidig, auf das Schneesportgerät übertragen.Außerdem finden Sie Hinweise und Tipps zum sicheren Ski- und Snowboardfah-ren auf den Pisten, im Funpark sowie abseits der gesicherten Pisten.