Mit Sicherheit mehr Spaß

Ski- und Snowboardfahren ist ein Gemeinschaftserlebnis, da man sich die Pisten mit vielen anderen Sporttreibenden teilt.

Immer mehr Schneesportbegeisterte verbringen ihre freie Zeit im Schnee. Darüber hinaus sind die Liftkapazitäten in den vergangenen Jahren durch Modernisierungsmaßnahmen erheblich gestiegen. Somit wird es auf den Pisten zwangsläufig immer oller. Trotzdem hat sich das Verletzungsrisiko in den letzten 30 Jahren annähernd halbiert. Gründe hierfür sind die verbesserte Ausrüstung der Schneesportler, das gestiegene Sicherheitsniveau auf den präparierten Pisten sowie ein größeres Sicherheitsbewusstsein der Schneesportler.

In den folgenden Kapiteln werden die maßgeblichen Aspekte für ein sicheres und genussvolles Sporttreiben auf und neben den Pisten aufgezeigt. Neben einer komprimierten Zusammenfassung der FIS-Regeln erhalten Sie praktische Tipps, was zu tun ist, wenn es doch mal „kracht“ sowie kurze Hinweise zum sicheren Freeriden und regelkonformen Verhalten in Funparks. Einige wenige Fakten zu Schneesportunfällen und deren Ursachen runden das Kapitel ab und helfen Ihnen dabei, die schönste zeit des Jahres fit und gesund zu genießen