Kniekontrolle – Halt´ Dein Knie gesund!

Projektbeschreibung:

Entwicklung einer App zur Prävention von Kniegelenksverletzungen – Gemeinschaftsprojekt der Stiftung Sicherheit im Sport und der BARMER

Jährlich ereignen sich in Deutschland über zwei Millionen Sportverletzungen. Bereits ab dem Jugendalter machen Verletzungen der Knie hiervon einen großen Teil aus. Knieverletzungen wie z.B. Kreuzbandrissen führen bei jungen Sportler/innen gerade bei wiederholter Verletzung desselben Gelenks regelmäßig zum Ende ihrer sportlichen Laufbahn (Drop-Out). Die langfristigen Folgen dieser schweren Knieverletzungen sind häufig spätere Arthrosen.

Aber es gibt einfache Übungsprogramme, die, wenn sie von Sportler/innen und Trainer/innen regelmäßig durchgeführt werden, effektiv das Verletzungsrisiko senken können.

Wissenschaftlich ist bereits belegt, dass bereits 2×15 Minuten präventive Übungen als Warm-up pro Woche das Risiko einer Sportverletzung halbieren. Eine Zusammenstellung solcher präventiver Übungen hat das SISU Idrottsböcker AB aus Schweden erstellt und hierzu die App „Knäkontroll“ veröffentlicht.

Diesem Vorbild folgend entwickelte die Stiftung Sicherheit im Sport gemeinsam mit der BARMER eine deutsche Version der App, die sich an den Breitensport richtet. Diese beinhaltet eine Übungsauswahl aus sechs Grundübungen mit je vier Schwierigkeitsstufen, die den Sportler/innen und Trainer/innen als Videos und mit Übungsbeschreibungen nahegebracht werden. Detaillierte Informationen über die Inhalte finden Sie unter www.kniekontrolle.de.

Die App steht ab Mai 2017 im Play Store sowie App Store zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Weitere Projekte