Wir über uns

Wir wollen Sporttreiben sicherer machen!

Die Stiftung Sicherheit im Sport bezweckt, die Anzahl und Schwere von Unfällen, Verletzungen und Schäden im Sport zu reduzieren.

Dieser Zweck wird besonders verwirklicht durch:

  • die Förderung, das Initiieren und Realisieren/Durchführen von Projekten zur Erforschung von Fragen zur Entstehung, Prävention und den Folgen von Sportunfällen, -verletzungen und -schäden,
  • die Förderung des Wissenstransfers sowie des Informationsaustausches zwischen den sich mit dem Zweck der Stiftung befassenden Institutionen und Personen,
  • die Förderung des Sports mittels qualifizierender Maßnahmen für Sportlehrer/innen, Übungsleiter/innen und Trainer/innen zur praktischen Umsetzung der gewonnenen Erkenntnisse und
  • die Förderung der stärkeren Wahrnehmung der Thematik in der Politik, der Öffentlichkeit, bei Sporttreibenden sowie handelnden Personen und Organisationen im Sport.

In der Stiftung arbeiten die folgenden Gremien zusammen für mehr Sicherheit im Sport. Der Vorstand führt die Geschäfte und vertritt die Stiftung.

struktur-stiftung-homepage