Prof. Dr. Petra Platen

Prof. Dr. med. Petra Platen ist Leiterin des Lehrstuhls für Sportmedizin und Sporternährung der Fakultät für Sportwissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum.

Von 1978-1987 studierte sie Biologie und Humanmedizin an der Universität Köln und approbierte als Ärztin. Im Anschluss arbeitete sie zunächst als wissenschaftliche Mitarbeiterin und dann als Akademische Rätin und Oberrätin an der Deutschen Sporthochschule Köln. Sie promovierte 1990 an der Universität zu Köln und sieben Jahre später folgte die Habilitation und Venia legendi für Sportmedizin an der Deutschen Sporthochschule Köln. Seit 2005 ist sie an der Ruhr-Universität Bochum als Professorin tätig.

Im selben Jahr übernahm sie bis zur Gründung der Stiftung Sicherheit im Sport im Jahr 2015 den Vorsitz der Arbeitsgemeinschaft Sicherheit im Sport (ASiS). Aufgrund ihres sportlichen Hintergrunds als ehemalige Handballnationalspielerin und ihrer Erfahrungen als sportmedizinische Betreuerin von verschiedenen Nationalmannschaften sind ihr die Sportunfallforschung und insbesondere die Prävention von Sportverletzungen besondere Anliegen.