Geschäftsbericht 2017

Rückblick auf ein Jahr Stiftungsarbeit – Geschäftsbericht 2017 frisch erschienen! Noch gelten wir als Startup: Seit drei Jahren arbeitet die Stiftung für die Sportunfallprävention. Dennoch legen wir bereits unseren zweiten Geschäftsbericht vor, in dem wir über unsere Themen, Partnerschaften und Projekte 2017 berichten.

Lesen Sie, was uns 2017 bewegt hat – vornehmlich das politische Netzwerken in Zeiten schwieriger Regierungsbildung sowie das Eingehen neuer Kooperationen und Partnerschaften. Viele Projekte konnten gestartet oder bereits zum Abschluss gebracht werden.

Wir blicken aber in unserem Geschäftsbericht auch über einige Tellerränder und stellen den Marathonläufer Hendrik Pfeiffer vor, der bereits in jungen Jahren auf eine „Verletzungskarriere“ zurückblicken kann, die möglicherweise vermeidbar gewesen wäre. Wir schauen in unser Nachbarland Schweiz und berichten über die bfu – Beratungsstelle für Unfallverhütung – eine europäische Besonderheit, von der man ganz schön viel lernen kann.

Wie bewerten Entscheider in den Sportorganisationen die Rolle der Sportunfallprävention? Wir fragen Reinhard Rawe, Vorstandsvorsitzender des LandesSportBundes Niedersachsen, Jürgen Fischer, Direktor des Bundesinstituts für Sportwissenschaft sowie Eberhard Gienger, ehemaliger Kunstturner und heute MdB.

Der Geschäftsbericht steht hier zum Download bereit. Wir schicken Ihnen diesen auch gerne per Post zu – schreiben Sie uns einfach eine kurze E-Mail.

Und unten kann auch der Geschäftsbericht 2016 eingesehen werden.